Embedding Change – 4 Erfolgsfaktoren für die interne Verankerung von Veränderungsprozessen

Unternehmen sind in der heutigen Zeit zahlreichen Herausforderungen und komplexen Bedingungen ausgesetzt. Anspruchsvolle Kunden, internationale Märkte und neue Technologien stellen hierbei nur einen Teil der Faktoren dar. Damit Unternehmen in einem solch fordernden Umfeld bestehen und erfolgreich wachsen können, sind häufig tiefgreifende Veränderungen notwendig. Das kann sich unter anderem in einem internen Wandel der Unternehmenskultur oder in der Anpassung von bestehenden Prozessen zeigen.

Symbolbild Change ManagementDamit solche Veränderungsprozesse erfolgreich umgesetzt werden können, bedarf es einer qualifizierten und motivierten Mannschaft. Die Mitarbeiter müssen nicht nur in das Thema miteinbezogen, sondern langfristig dafür begeistert werden. Wie müssen Veränderungsprozesse also konkret gestaltet werden, damit eine solche Kursanpassung stattfinden kann? Diese Frage hat sich Mathias Weber, Partner bei Gebhardt & Partner Markenberatung, gestellt und für seinen Beitrag in der marconomy vier Erfolgsfaktoren für die interne Verankerung von Veränderungsprozessen formuliert.

Lesen Sie den vollständigen Artikel hier.

 

 



Top