Was wir für Sie tun können: Unsere Leistungen.

Ihre Fragen & unsere Antworten.

Tagtäglich befassen wir uns mit den unterschiedlichsten markenstrategischen Fragestellungen unserer Kunden. Hier geben wir Ihnen einen kleinen Einblick in die Vielfalt unserer Lösungen und einen Überblick über unsere Leistungen und Herangehensweisen.

Systematisches Vorgehen & individuelle Umsetzung.

Unser bewährter Prozess dient als grundlegende Struktur und hilft, stets das große Ganze im Blick zu behalten. Im Vordergrund jedoch stehen für uns Ihre individuellen Anforderungen. Denn uns ist bewusst: keine Herausforderung ist wie die andere und jede Situation erfordert spezifische Maßnahmen. Deshalb richten sich unsere Leistungen immer nach ihren Bedürfnissen.

1. Markenanalyse

2. Markenstrategie

3. Verankerung

4. Erlebbarkeit

5. Markencontrolling

1. Wo steht Ihre Marke und was sind Handlungsbedarfe?

Markenanalyse

 

Zuerst wollen wir Sie kennenlernen. Denn eine umfassende Analyse ist die Grundvoraussetzung für die Entwicklung einer validen Markenstrategie. Entsprechend gezielt gehen wir dabei vor. Den Analyseschwerpunkt legen wir auf die Identifikation vorhandener Stärken, die Ihre Marke aufgrund ihrer Historie, ihrer Position im Markt und ihrer gelebten Kultur mitbringt. Darüber hinaus identifizieren wir zukünftige Herausforderungen, die sich aus der Marktentwicklung und Ihrer individuellen Marktsituation ergeben.

Und so gehen wir dabei vor

 

Kick-Off Workshop:
Im gemeinsamen Dialog definieren wir Ziele und Meilensteine und treffen eine Auswahl an Interviewpartnern.

Desk Research:
Durch die ganzheitliche Betrachtung des Marktumfelds analysieren wir Markttrends, Zielgruppenbedürfnisse und die Wettbewerbssituation.

Qualitative Interviews:
Persönliche Gespräche mit Mitarbeitern, Kunden und Branchen-Experten verschaffen echte Insights und binden gleichzeitig die Organisation
von Anfang an in die Markenentwicklung ein.

2. Wofür soll Ihre Marke künftig stehen?

Markenstrategie

 

Die Positionierung Ihrer Marke ist der inhaltliche Kern unserer Arbeit. Wir verfolgen drei Zielsetzungen: Die Fokussierung auf eine zentrale Idee, die Differenzierung gegenüber dem Wettbewerb und die Relevanz für die internen und externen Zielgruppen. Dabei bauen wir gezielt die vorhandenen Stärken Ihrer Marke aus.

Und so gehen wir dabei vor

 

Markenarchitektur:
Sortierung (und ggf. Reduzierung) der vorhandenen Marken aus der Perspektive Ihrer Kunden, um eine optimale Transparenz Ihres Leistungsangebotes sicherzustellen.

Strategische Markenpositionierung:
„In welcher Welt bewege ich mich?“ „Was ist meine Rolle in dieser Welt?“ Ausgehend von diesen Fragen bildet das BrandConcept die strategische Markenpositionierung, die sich in einer inspirierenden Leitidee bündelt.

Operative Markensteuerung:
„Welchen Charakter hat meine Marke?“ „Wie drückt sich die Markenpositionierung in einzelnen Aspekten aus?“ Diese Fragen beantwortet der BrandGuide vor dem Hintergrund der definierten Leitidee. Damit bildet er ein funktionales Steuerungstool für den operativen Einsatz der Marke in Ihrem Tagesgeschäft.

Präzisierung der Markenerlebnisdimensionen:
Übersetzung der Markenpositionierung in die vier Dimensionen, in denen Ihre Marke erlebbar wird: 1. Ihr Angebot, 2. die kommunizierten Botschaften,
3. die Gestalt des Markenauftritts und 4. das Verhalten Ihrer Mitarbeiter.

3. Wie wird Ihre Marke intern im Unternehmen verankert?

Verankerung

 

Eine erfolgreiche Verankerung Ihrer Marke in Ihrem Unternehmen ist die Grundlage dafür, dass Ihre Marke auch nach außen erlebbar wird. Dabei nehmen Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte eine wichtige Funktion ein, da sie die Marke tagtäglich leben und durch ihr Handeln vorantreiben und prägen. Aus diesem Grund entwickeln wir gezielte Maßnahmen, die Ihre Mitarbeiter und Führungskräfte durch Information, Involvierung und Inspiration zu authentischen Markenbotschaftern machen. Aus unserer Erfahrung heraus bedarf es hierfür vier Schritte, welche mit Hilfe unserer BrandMatrix definiert und umgesetzt werden.

Und so gehen wir dabei vor

 

Marke organisatorisch integrieren:
Die Bedeutung der Marke für die Organisation manifestieren, indem sie in Steuerungsinstrumenten und -prozessen sowie in Gremien eingebunden wird (z.B. Brand Steering Board) und Verantwortlichkeiten definiert werden (z.B. Position des Markenmanagers, Schnittstellen).

Marke für Funktionsbereiche konkretisieren:
Auf Basis der Markenpositionierung werden u.a. in Workshops mit Führungskräften für die unterschiedlichen Funktionseinheiten des Unternehmens konkrete, relevante und umsetzbare Verhaltensempfehlungen erarbeitet. Diese werden in Trainings geschult oder dokumentiert und den Funktionsbereichen zur Verfügung gestellt.

Marke im Tagesgeschäft etablieren:
Hier liegt der Schwerpunkt in der Befähigung aller Mitarbeiter, zum Beispiel durch Markenschulungen, die Marke als Instrument im Tagesgeschäft zu nutzen. Der intensive Austausch bietet Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, die Bedeutung der Markenpositionierung für die eigene Funktion zu erkennen. Außerdem stellen wir Umsetzungstools bereit, welche Ihre Mitarbeiter im Tagesgeschäft unterstützen.

Marke Sichtbarkeit verleihen:
Begleitung des Wandels mit Maßnahmen wie internen Kampagnen (z.B. Launch-Event) und internen Kommunikationsmaterialien (z.B. Brandbook), um so die Marke für alle Mitarbeiter erlebbar und sichtbar zu machen und eine weitgestreute interne Akzeptanz und Bekanntheit der Marke zu erzielen.

 

4. Wie wird Ihre Marke extern beim Kunden erlebbar?

Erlebbarkeit

 

Markenimplementierung ist dann erfolgreich, wenn Ihre Kunden die Marke an verschiedenen Kontaktpunkten homogen erleben. Nur durch die konsequent markentypische Ausgestaltung entsteht ein klares Markenbild. Deshalb identifizieren wir aus Sicht Ihrer Zielgruppe die relevanten Kontaktpunkte Ihrer Marke, priorisieren sie und unterstützen Sie bei der optimalen Ausgestaltung im Sinne der Marke.

Und so gehen wir dabei vor

 

Definition der Kundenerlebniskette:
Kundenkontaktpunkte festlegen (z.B. Service Hotline) und diese untereinander orchestrieren für eine geschlossene Markenerlebniskette
(Customer Journey).

Optimierung der Erlebniskette:
Aus Ihrer Markenidentität und den zuvor präzisierten vier Markenerlebnisdimensionen leiten wir konkrete Vorgaben für die einheitliche Gestaltung aller Kontaktpunkte ab.

Umsetzung der Kundenerlebniskette begleiten:
Umsetzungsmaßnahmen unterstützen und Ihre unterschiedlichen Agenturen / Umsetzungspartner trainieren und steuern (z.B. durch Briefing oder als Sparringspartner), um eine einheitliche Umsetzung an allen Kontaktpunkten zu gewährleisten.

5. Wie wird der Erfolg Ihrer Marke gesteuert und gemessen?

Markencontrolling

 

Langfristiger Markenerfolg braucht eine kontinuierliche Messung und Steuerung der Erfolgsfaktoren. Aus unserer Sicht ist dabei entscheidend, frühzeitig die wesentlichen Kennzahlen zu identifizieren, um echte Ursache-Wirkung-Zusammenhänge herstellen zu können. Die Markenziele sind dabei stets mit Ihrer Unternehmensstrategie und ihren Unternehmenszielen verknüpft.

Und so gehen wir dabei vor

 

Markenziele quantifizieren:
Definition der Kennzahlen (z.B. Image Items) und Zielwerte (z.B. Wahrnehmungsziele).

Markencontrolling-Systeme entwickeln:
Konzeption der Steuerungstools (z.B. Markencockpit) und Etablierung von Controlling Routinen (z.B. Marktforschungsturnus).

Interne Markenverankerung überprüfen:
Markenentwicklung monitoren (z.B. Gap-Analyse) und Maßnahmen ableiten, welche in der Phase „Verankerung“ umgesetzt werden.

Externe Markenerlebbarkeit überprüfen:
Analyse der Markenziele (z.B. Kundenbefragung) und Ableitung von Handlungsbedarfen, siehe Phase „Erlebbarkeit“.

Worauf wir stolz sind: Unsere Kunden.

Sie möchten mehr darüber erfahren, mit welchen Unternehmen wir zusammenarbeiten? Einen Auszug unserer Kunden und gemeinsamer Projekte finden Sie hier.

Top